EVANGELISCHE STIFTUNG - PFLEGE SCHÖNAU
 

NACHHALTIGKEIT. VIELE REDEN DARÜBER. WIR HANDELN. SEIT 1560.

Tradition trifft Zukunft

 

Als Bauherr stemmt die Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS) pro Jahr direkt ein Volumen von etwa 3 bis 5 Millionen Euro. Über weitere Zahlungen unterstützt die ESPS die Landeskirche in Baden (ELB) jährlich nochmals mit ca. 5 bis 6 Millionen Euro, die in kirchliche Gebäude fließen. Damit entlastet die Stiftung den landeskirchlichen Haushalt. Die dort eingesparten finanziellen Mittel werden damit für andere kirchliche, gemeinwohlorientierte Projekte frei.

Erlösquellen der ESPS, die über rund 14.000 Hektar Grundbesitz verfügt, sind Miet- und Pachteinnahmen aus etwa 20.000 fair angebotenen Erbbaurechten und Pachtverträgen, 100 Gebäuden mit zirka 850 Wohnungen und Gewerbeeinheiten sowie Erlöse aus dem unternehmerisch geführten Forstbetrieb: Mit über 7.500 Hektar ist die ESPS die größte körperschaftliche Waldbesitzerin in Baden-Württemberg.

News

04.05.2017

"Der Weg der kleinen Schritte hat sich bewährt"

mehr

27.02.2017

Räume stiften Gemeinschaft

mehr

24.01.2017

Winterimpressionen aus dem ESPS-Wald

mehr

07.11.2016

AMS- Arbeitsschutz mit System: ESPS erfolgreich zertifiziert!

mehr

05.10.2016

"Willkommenskultur? Nachhaltige Flüchtlingspolitik ist inklusive Sozialpolitik"

mehr